Der nächste Schritt zum Bioenergiedorf Anderlingen

image_pdfimage_print

 

Anderlingen 18. Juli 2017

Mit dem Aufstellen einer Container-Heizzentrale ist jetzt der wohl wichtigste Schritt für die Fertigstellung der verlässlichen Wärmeversorgung im zukünftigen Bioenergiedorf Anderlingen getan.

Diese Heizzentrale dient der Wärmeabsicherung für die Spitzenlast und Redundanz. Über einen Niedertemperaturkessel mit einem Zweistoffbrenner erfolgt die Energieerzeugung geräuscharm mit umweltfreundlichem Biorohgas oder Erdgas. Diese Anlage hat eine Gesamtwärmeleistung von 1.300 kW.

Zur Unterstützung der Fernwärmeerzeugung ist seitlich von diesem Container ein 50 m³ großer Pufferspeicher aufgestellt.

Die Kommentare wurden geschlossen